vERANSTALTUNGEN

Einführungsseminar

Cranio Sacral Meditation

Heilung ist nicht eine Handlung, die der Heiler oder die Heilerin ausführt, sondern vielmehr eine Reise, auf die sich der Klient aus eigenem Antrieb einlässt.

(Alberto Villoldo)

 

Cranio Sacral Meditation ist nicht „nur“ Meditation! Durch eigene, sanfte craniosacrale Berührung erweitern Sie ihre Wahrnehmungsfähigkeit und vertiefen Ihr Körperbewusstsein und Körperempfinden. Ihre Sinne werden sensibilisiert und die Selbstregulation und Regeneration des Körpers setzt ein. Entwicklung und Wachstumsprozesse werden gefördert. Sie erreichen den physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Körper als eine Einheit!

 

Bleiben Sie offen für all Ihre Empfindungen. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit nach innen. Lassen Sie Ihren Körper und Ihren Geist arbeiten und beobachten und lauschen Sie achtsam und mit Neugier Ihrem inneren Rhythmus in seiner Ganzheit mit Staunen, ohne Druck etwas erreichen zu wollen. Erlauben Sie Ihrem Körper, Seele und Geist sich zu entspannen und Sie werden von allein dafür sorgen, ganz ohne Anstrengung.

 

Körper, Geist und Seele verbinden sich zu einem Ganzen.

 

 

Seminarleiter:

Andreas Bettinger

Cranio Sacral Therapeut

Trainer für Kommunikation und Körpersprache

 

Termin:

Samstag 26. Mai 2018

09:00 - 17:00 Uhr

im Freiraum Furth

 

Anmeldung unter:

0676 6242098

 

oder per Mail an:

service@to-be-whole.com

 

Seminarkosten:

95,00 €

Voranmeldung bis Samstag 18. Mai 2018

im Preis enthalten sind:

umfangreiche Unterlagen mit Abbildungen,

eine Yogamatte, ein kleines Kissen, Catering

 

Weitere Informationen unter:

www.to-be-whole.com

 

oder fragen Sie mich persönlich

 

 

Buchpräsentation

Drei in einem: drei Autorinnen, drei Zugänge, drei Geschichten.


Sabine Knoll, Manuela Mätzener und Marion Ziegelwanger, alle selbst hochsensitiv, erzählen in diesem Buch aus ihrem Erleben im Allgemeinen und aus dem Berufsleben im Besonderen. Aus Sicht der Freiberuflerin, der Unternehmerin und der Angestellten auf dem Sprung in die Selbstständigkeit schildern sie die Gaben von HSP (Hochsensitiven/Hochsensiblen Personen), ohne die Herausforderungen zu verschweigen.

 

Es lesen Sabine Knoll und Manuela Mätzener. Anschließend an die Lesung aus allen drei Passagen besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen sowie zum Austausch und Gespräch. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung.

 

 

 

Datum: Mittwoch, 23. Mai 2018, 19 Uhr

 

Kostenbeitrag für Raum und Veranstalter: 15,- € inkl. MwSt.
Beim Kauf eines Buches entfällt der Eintritt.
 
 

 

Anmeldung: office@ifub.at

“Freigeist - PUR”

 Dr. Manfred Greisinger

 

 Mittwoch, 6. 6. 2018

19.00 Uhr

 

 

 

Ein Vortragsabend mit Autor, Selfness-Coach & Persönlichkeits-Trainer  Manfred Greisinger (Edition Stoareich)

Er ist selbst FREIgeist, widmet diesem  "freien Wesen " sein aktuelles 24. Buch
und ermutigt an diesem Abend im FREIRAUM FURTH dazu:

 

„Freigeist sein – auch wenn die Karriere-Autobahn zum großen Erfolg verlockend gerade aussieht, muss man, weil Herz und Seele das fordern, oft einen anderen, eigenen (Feld-)Weg gehen –
um nicht auf der Strecke zu bleiben …“

 

 

Manfred Greisinger möchte mit den FREIRAUM-Gästen

• über Glück und Zufriedenheit philosophieren,

• Wachsamkeit erzeugen  „Lassen wir uns nicht unsere Freiheit abluchsen!“

und vor allem zur persönlichen, puren Seelen-Hygiene anregen!

 

Anmeldung bitte bei Sylvia Cizek unter 0699/12295566 oder

freiraum-furth@gmx.at, Abendbeitrag 15 Euro

Am 21. März hat Frau Mag. Sabine Wieser, selbst Mutter einer Tochter mit Enticklungsverzögerung für den Verein „Mitra Kaivalya Selfless Service“ einen Vortrag über "Embodied Work" im Freiraum Furth gehalten;

 

Embodied Work® für Kinder mit Behinderung/

Entwicklungsverzögerung

 

 

Sabine Wieser dazu: „Ich spreche und handle aus eigener Erfahrung. Heute, weiß ich, dass sehr vieles möglich! ist Das möchte ich weitergeben und teilen und vor allem möchte ich Mut machen.“

 

Geboten werden Einzelstunden, aber auch Einheiten für Gruppen in Schulen, Kindergarten und anderen Institutionen. Sie arbeitet außerdem in den Bereichen "Embodied Work" für Sportler und "Embodied Work" in  Leadership.

 

Sabine Wieser begleitet auch SchülerInnen (und deren Eltern!) so, dass Lernen wieder mit Freude und Leichtigkeit verbunden werden kann. Schulstress, Prüfungs- oder Versagensangst, Konzentrationsangst uvm. müssen nicht sein!

 

660 3006790660 3006790

 www.embodiedwork.org

0660/3006790  

                                                      office@embodiedwork.org)

 

 

 

Noch eine weitere Info zu einem Herzensanliegen:

 

„Human bridge in Furth“

 

Im Turnsaal der VS Furth findet jeden Freitag (außer in den Osterferien) von 15.00 bis 16.00 ein inklusives Training von Kindern und Jugendlichen mit „special needs“ und anderen interessierten Familien stattfinden. Dies ist ein kostenloses Angebot von Herzensmenschen, die Selfless Service anbieten.

 

Anmeldung und weitere Infos bei Andreas Gusenbauer unter 0676/ 82531193

 

 

 

 

 

 

Foto von Verena Bergmann

 

Austauschgruppe „Hochsensitivität“

mit Sabine Knoll, Verein hochsensitiv.net

 

Die nächsten Termine sind hier zu finden.......

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war der Vortrag :

Die innere Kraft deiner Weiblichkeit

Die Intelligenz deines Herzens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

 

 

 

Wie wir im Alltag aus Stress, destruktiven Gewohnheiten und Emotionen bewusst aussteigen und inneren Frieden herstellen können.

Hast du gewusst, welche immense Wirkung die Kraft deines Herzens auf deinen gesamten Körper hat? Auf dein Kopf-Gehirn-System, auf dein Nerven-, Hormon- und Immunsystem und alle deine 50 Billonen Zellen? Negative Gedanken und Emotionen machen unser Herz eng.  Eine Wohltat für dich selbst und deine Umgebung!

 

 

 

  Selina Katharina Haag                                                                                                               

   Praxis für Atem-, Energie & Körperarbeit,                                                                         Bewusstseinsentfaltung           

 

   St.Pölten und Wien 

       

                            www.inliebesein.at                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

 

 

 

Das waren andere interessante Veranstaltungen/ Vorträge im Freiraum:

 

 

 

                                    

Frau Mag. Sabine Knoll, Obfrau des Vereins hochsensitiv.net, hat 

 

  

einen Vortrag zum Thema „Hochsensivität- Gabe oder Bürde“

 

gehalten:

 

Sabine Knoll zeigte an diesem informativen Abend auf, wie sich die hochsensitive Veranlagung im Alltag zeigt und wie man diese für sich erkennen kann. Sie gab unzählige praktische Alltagstipps, die man bei Hochsensitivität im Alltag beherzigen könnte, damit man sie auch als Gabe empfinden und nutzen kann. 

Bereichert durch interessante Erzählungen und Beiträge der Anwesenden konnte ein wunderbar inspirierend- bestätigender Abend wachsen! Vielen Dank dafür!

 

 

 

 

Das war der

 

Vortrag „Iss dich glücklich –

Gesundheit und Wohlbefinden steigern mit der Kraft aus Pflanzen“

mit Cornelia Schenk- Hintermeyer

 

 

                                                            

 

ð  Was hält Körper und Seele lebendig?

ð  Infos über die Power von Obst, Gemüse,Nüssen und Superfood

ð  Praktische Anregungen für den Alltag

                                                                                                         

 

Cornelia Schenk- Hintermeyer: Pädagogin, Dipl. Legasthenietrainerin, Psychotherapeutin

Raw Nutrition Coach und Raw Chef mit eigener Praxis in Furth: www.hypnosekrems.at

 

Tel: 0676/9318097

 

 

Das war der


Make-up Workshop mit dem Titel „Mit Tipps und Tricks deine Schönheit unterstreichen“

 

 

 

Man konnte die eigenen Schminkutensilien mitnehmen, Eva hat eine Bestandsaufnahme gemacht und  professionell und firmenunabhängig  beraten!

Es war ein lässiger, lustiger Abend voll neuer Erkenntnis!

 


Der nächste Make- up Workshop wird in Kürze hier bekanntgegeben!!


Voranmeldung bei   Eva Seehofer  unter  0699/ 131 42 777!

 

 

 

 

 

 

 

Das war der "bewegende" Vortrag von

 

Mag. Christine Hackl „Vita activa“:

 

 

 

 
  Bildergebnis für Christine Hackl

 

 

 

Dipl. Trainerin für Wirtschafts-

und Sozialkompetenzen

Dipl. Systemischer Coach

 

 

 

 

Das Leben fordert gerade Menschen, die etwas bewirken wollen, sehr.

 

Wenn dann noch die Anforderung von uns selbst dazukommt, dass wir ständig alles in Balance halten müssen, wird es erst richtig anstrengend!

 

 
Balance direkt erzeugen zu wollen, ist sinnlos! Hervorragend funktioniert es jedoch,  in Bewegung zu kommen. Aus der Bewegung heraus entsteht die Balance automatisch! 

 


Wie es gelingen kann, lebendig zu bleiben bzw. wieder zu werden und in diese Bewegung zu kommen, um seine Arbeit mit Sinn und Freude zu verrichten und auf seine Bedürfnisse zu achten, erzählte Christine Hackl auf sehr inspirierende, humorvolle und berührende Art und Weise!!!!

 

Der Vortrag wurde als Kooperation zwischen Gesunder Gemeinde und KBW geführt!!!!

  

 

 

In Kooperation mit der Gesunden Gemeinde Furth fand ein Upcycling- Workshop statt!

 

Unter fachkundlicher Anleitung von Elke Wallner- Zeinzinger entstanden kostbare Einzelstücke aus alter Kleidung und nicht mehr gebrauchten Stoffen:

Die Bandbreite reichte von einer Handtasche aus alten Jeans und einem Monster- Faschingskostüm über einen Autositz- Organizer bis zu aufgepeppten T- shirts, sogar ein „neues“ Kleid für eine rauschende Ballnacht ist entstanden. Sehr beschwingt haben wir uns versprochen, diesen Workshop bald zu wiederholen, unserer Umwelt und unseren Lachmuskeln zuliebe.

 

 

 

Eine Initiative der Gesunden Gemeinde Furth bei Göttweig

 

 

 

Elke Wallner-Zeinzinger  0699  11 97 11 15

 

 

 

 

 

Kess- Kurs "Weniger Stress- mehr Freude"

mit Mag. Irmela Stroh- Schally:

 

 

 

 

 

Download
Elternkurs Kess-erziehen im Freiraum
Hier finden Sie genaue Informationen zum Elternkurs Kess-erziehen.
Elternkurs Kess-erziehen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 236.9 KB

 

 

In fünf Einheiten wurden Eltern neue Wege in der Erziehung eröffnet. Unter dem Kürzel „Kess“ (= kooperativ, ermutigend, sozial, situationsorientiert) lernten Eltern, wie sie die Verhaltensweisen ihrer Kinder besser verstehen und angemessen reagieren,

 

das Erziehungsklima durch „Edelsteinmomente“ verbessern, Grenzen setzen, den Kindern Selbständigkeit zumuten und Mitsprache einräumen, Konflikte als Entwicklungs-Chance begreifen und nutzen, „Oasen“ für sich selbst schaffen.

 

 „Kess-erziehen: Weniger Stress – mehr Freude“ ist ein standardisierter Elternkurs und wendet sich an Erziehende von Kindern von 3-12 Jahren.

 

Mütter und Väter erhalten eine praktische, ganzheitliche orientierte Erziehungshilfe. Gleichzeitig wird eine Vernetzung interessierter Eltern angeregt.

 

Impulsvorträge und die Arbeit in Kleingruppen, Erinnerungsübungen,

 

Rollenspiele und Bewegungsübungen ermöglichen den Teilnehmenden ein lebendiges, erfahrungs- und themenbezogenes und nachhaltiges Lernen.

 

Kess-erziehen wurde von der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung Bonn auf der Grundlage der Individualpsychologie entwickelt.

 

Positive und stabile Effekte auf eine günstige Erziehungshaltung sind wissenschaftlich nachgewiesen.